Mittwoch, 18. Dezember 2013

TEEMÜTZE



 Ich habe mich mal an einem Kännchenwärmer probiert.

Früher nannte man die Teile Kaffeemütze und sie waren innen und außen aus so einem Plastikzeugs und innen mit Schaumstoff.

Seit Tilda sind sie ja wieder auf den "Handarbeitsmarkt" gekommen.

Aus meinem Kaffeemützchen - sie ist zu klein für eine große Mütze ;-)  - ist durch die Applis ein Teemützchen geworden :-)

Schön kuschelig gefüttert mit Volumenvlies.



Kommentare:

  1. So einen schönen Kannenwärmer sieht man selten.
    Deinen Batikstern aus dem Letzen Post finde ich auch bezaubernd schön!
    Schöne Feiertage wünscht
    Ucki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ucki,
      solche Kannenwärmer finde ich ja gemütlich, aber so praktisch sind sie eben nicht unbedingt, weil sie die Getränke ja nicht so lange heiß halten können...
      Der Stern sieht sehr schön aus, aber leider bin ich selber garnicht so der Grünmensch ;-) , er lanset also wahrscheinlich nicht in meiner Wohnung auf dem Tisch...
      Ich wünsche dir auch schöne und angenehme Feiertage :-)
      LG, Gudrun

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...