Sonntag, 27. August 2017

DIES UND DAS

Einer von meinen ersten genähten Frühchenquilts ist nach Bayern gegangen und dort einer Mama mit ihrem klitzekleinen Jungen geschenkt worden.
Ich bekam von der Mama einen Brief zugeschickt, in dem sie sich für die kleine Patchworkdecke bedankte. Zwei Fotos waren dabei, wo der klitzekleine F. in der Decke eingewickelt war.
5 Jahre später bekam ich ganz unverhofft einen Brief von der Mama und ein Foto vom Jungen mit seiner Schwester und dem Frühchenquilt, der immer gern zum Spielen genutzt wird- so soll es sein :-)))
Dieses Jahr ist nun wohl aus dem klitzekleinen F. ein Schulkind geworden.
Ich habe ihm ein Stifteetui genäht, mit Buntstiften gefüllt und nach Bayern geschickt und hoffe ganz dolle, daß mir die Überraschung geglückt ist ;-)


Hier am Deisterrand ist es nochmal ein wenig Sommer geworden, mit T-Shirt-Wetter, Sonne im Garten und doch ein bißchen Herbst in der Luft- zumindest kommt es mir so vor- das Licht, die Luft, das Grün, alles geht Richtung Herbst.....
 Unser grooooßer Bienenbaum wurde vor ein paar Wochen gestutzt und macht sich schon wieder daran ein gaaaanz grooooßer zu werden :-/
 
 Das kleine Efeu im Käfig hatte es in diesem Jahr nicht so schön...kalt, nass, dann plötzlich für ein paar Tage heiß und trocken- dementsprechend sieht es aus in seinem "Gefängnis"....

 Ganz anders verhält es sich mit der neuen Weinrebe, die sich innerhalb von einem Jahr so prächtig entwickelt hat :-O
 Sie trägt so viele Trauben, da könnte man glatt ein paar Flaschen Wein rausbekommen :-D
 ...da wir aber keinen Wein trinken, müssen wir sie essen- ich hoffe, sie sind schön süß, wenn sie richtig blau und reif sind ;-)

Ich bin zum Flexitarier geworden- wußte auch nicht, das es da eine extra Bezeichnung gibt für Leute, die nur höchst selten mal Fleisch zu sich nehmen.
Früher konnte ich nie genug Fleisch bekommen...
 Heute sieht mein Grillteller so aus:
...mit grüner Bratpaprika, die ich mit verschiedenen Gewürze einen Tag vorher in Olivenöl einlege, roter Spitzpaprika mit Grillgewürz und Salz und einem (fertig mariniert gekauften) Maiskolben.
 Es hat wirklich superlecker geschmeckt!

Kommentare:

  1. Das finde ich ja nett von der Frühchenmama. Und ich bin mir ganz sicher, dass die Stiftetasche gut ankommt!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Das finde ich ja toll! Liebe Grüße von Cosmee

    AntwortenLöschen
  3. Das ist doch ein schönes Gefühl, wenn man nach so vielen Jahren nochmal ein Feedback bekommt!!!! Und wegen Efeu......ich schick gern ein paar Ranken, meiner will schon wieder die Hauswand hoch.......:D

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine schöne und rührende Geschichte.
    Liebe Grüsse, Hannelore

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...