Freitag, 10. März 2017

STOFFKORB UND STOFFZUSAMMENSETZUNG

Nach einigen Kleinigkeiten ist hier mal wieder ein etwas größeres Teil entstanden,
nämlich ein Stoffkörbchen bzw. Utensilo zum Wenden:
 Das Utensilo besteht aus vier Stoffstücken, die wie ein Blütenblatt geformt sind und es sieht dann nicht so eckig aus ;-)
Gefüttert ist es mit Vlies H630.
Am Rand habe ich ein buntes Schrägband mit Häkelborte angesetzt:


Vor ein paar Wochen gab es beim Discounter wieder ein Dymo Gerät(ca. 30€). 
Mit dem Teil kann man Etiketten selber beschriften. Die Etiketten gibt es als Papier, Kunststoff und zum Aufbügeln.
 Ich habe die zum Aufbügeln genommen. 
Ich drucke meine Beschriftung aus, bügle die Teile auf Baumwollstoff und schneide sie aus:
Die Streifen lassen sich dann gut falten und beim Nähen fasse ich sie mit in der Naht ein :-)
So stelle ich mittlerweile auch meine Herstellerangaben her.
 
Der Vorteil für mich: ich kann mir meine Beschriftung selber erstellen, wie ich sie brauche und muß nicht irgendwo Etiketten bestellen, wo ich 100 Stück mit derselben Beschriftung einkaufen muß.
Nachteil: auf so einer Etikettenrolle befinden sich nur 2 Meter Band.
Alles in Allem: für mich trotzdem die günstigere Methode ;-)

Kommentare:

  1. Hallo Nini,
    gute Idee! Ob es den (das?) Dymo noch gibt. Magst du mir verraten, wo?
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nini,
    den Dymo hatte ich auch in der Hand.
    Meinst Du nicht, dass Du für ihn Band nachkaufen kannst?
    Hab einen schönen Nachmittag, lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, habe ich auch schon nachgekauft, sonst wäre es ja ein Wegwerfartikel gewesen ;-)
      LG, Gudrun

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...