Mittwoch, 8. Februar 2017

DRESDEN PLATE

Ein Tischläufer (oder Sideboardläufer) mit Dresden Plates steht stand schon lange auf meiner ToDoListe. 
Nun ist er endlich fertig geworden:
  Der Dresdener Teller sieht für mich eher nach Blüten aus :-D

Für die Blüten habe ich Blümchenstoffe verwendet, dafür zum Teil in meine Restekiste gegriffen :-)
 Aufgebügelt mit Vlieseline und dann mit der Maschine bestickt.

 Die Rückseite hat diesen knallgelben Stoff bekommen und so ist der Rand auch richtig schön farbenfroh geworden ;-)
 Ein Vlies habe ich mir gespart, da ich nichts "gepolstertes" haben wollte und auch nicht brauchte, da der Tischläufer nicht gequiltet wurde. 
Auch gefällt es mir, daß die Blütenköpfe vom Rückseitenstoff durch den oberen Hintergrundstoff scheinen.
 
 Und weil ich grad so schön in Schwung war, ist auch noch ein kleiner cremefarbener Untersetzer entstanden, der sich wunderbar auf unserem dunklen Wohnzimmertisch macht :-)

 Hier habe ich auf die Rückseite lediglich ganz dünne Vilene aufgebügelt (sieht ja keiner ;-), damit der Stern schön plan liegt:

Ich mag es gern, wenn auf dem Tisch nur eine kleine Blumenvase steht und dafür ist dieser Untersetzer ideal.
Er hat übrigens einen Durchmesser von nur 17cm ;-)

Kommentare:

  1. Schön sieht dein Läufer aus.
    Ich mag das Muster zu gerne,auch die Idee eine Blütte als Untersetzer zu benutzen,ist klasse.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön, ist dir sehr gelungen! Ich mag ja den DRESDNER TELLER. Grüssle, Ines

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön schaut der Läufer aus. Der Untersetzer-Blüten-Teller sieht sehr edel aus.
    Liebe Grüsse, Hannelore

    AntwortenLöschen
  4. Ein toller Läufer, liebe Gudrun, der farbenfrohe Rand passt perfekt, ich liebe das Muster Dresden Plate auch, toll hast du das gemacht,
    liebe Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...