Mittwoch, 28. Oktober 2015

ETAGEREN

Ich wollte schon immer Etageren machen!

Nun habe ich machen lassen, da hatte noch jemand was gut bei mir :-D :-D :-D

 Nachdem der Akkubohrer seinen Geist nach einem halben Loch aufgegeben hat, haben Tochter ninifee und ich erstmal eine richtige Bohrmaschine gekauft :-)

Ein Teller bekam erstmal einen Kratzer, da war ein Abrutscher schuld und eine Tasse hatte ein Riesenloch im Boden, da war unten alles flöten gegangen :-D
Es klappte aber sonst super und genügend Geschirr war ja auch vorhanden.
Ich glaube, ich hätte das mit diesem Bollerteil von Maschine garnicht hingekriegt und sämtliche Teller wären gesprungen:-/
 
 Schwiegermutters gutes Geschirr mit Goldrand mußte herhalten, aber es macht sich echt gut :-)

Bei diesem Teil ist das Loch in der Tasse leider nicht mittig geraten, darum ist sie etwas schief oben drauf.

Naja, Übung macht den Meister ;-)

Kommentare:

  1. Das find ich ja mal so richtig klasse!!!
    LG
    Guni

    AntwortenLöschen
  2. Großartige Idee und super umgesetzt. Gefällt mir super gut..
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gudrun,
    so eine Etagere ist schon ein richtiger Hingucker. Was habt ihr für Bohrer genommen? Hatte so was vor längerer Zeit (http://patchgarden2009.blogspot.de/2012/10/gestern-gab-es-mal-wieder-eine.html) mal gemacht und mir extra Glasbohrer gekauft. Mit einem 3mm-Bohrer vorgebohrt und dann mit einem 6mm-Bohrer die Löcher auf die richtige Größe gebracht, vorher mit Kreppband die Stelle abgeklebt.
    Wenn ich noch mal ein schönes altes Gedeck finden sollte, werde ich mir auch noch eine zweite Etagere machen ;-)
    Lieben Gruß, Marlies

    AntwortenLöschen
  4. Es freut mich, daß es euch gefaällt :-)
    Marlies: Wir haben einen spitzen Porzellanbohrer zum Vorbohren genommen und dann so einen rundlichen Diamantbohrer für's Loch.
    Später hat Tochter ninifee einfach nur noch mit dem runden Bohrer gebohrt (da hat sie dann das Kreppband weggelassen), das klappte auch und ging viel schneller ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Ich find etageren so schön, wenn sie selbstgemacht aber irgendwie passen Sie bei uns nicht "hin" herzlichst Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann ja auch ganz moderne Etageren herstellen ;-)

      Löschen
  6. Hallo Gudrun
    Die sind doch schön geworden. Ich habe letztes Jahr eine vom Schwiegersohn in Spe bekommen, auch selbst gemacht....
    Liebi Grüess Claudia

    AntwortenLöschen
  7. So eine Etagere steht auch noch auf meiner Wunschliste! Schön sind deine!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  8. Na, ihr habt aber Ideen, liebe Gudrun

    Da kommt ja richtig Nostalgiefeeling auf. Sowas hatte meine Mama auch.
    Die mit den Blümchen gefällt mir am besten. Oder die mit der Tasse? Alle klasse.
    Ich bin nicht geschickt mit Bohrmaschine, ich hätte wohl eher einen Polterabend ausstatten können mit meinen Scherben.

    Liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...