Dienstag, 9. Juni 2015

CUXHAVEN URLAUB

...

Seit gestern bin ich wieder zurück aus Cuxhaven-Döse.

6 Tage Urlaub mit Minitochter ninifee.

Leider war es diesmal lausekalt, sodaß wir froh waren, unsere Winterjacken und Stirnbänder eingepackt zu haben...

Nach der Ankunft am späten nachmittag sind wir erstmal an den Strand, einmal kräftig durchpusten lassen. 
Bei der kalten Luft waren auch nur sehr wenige Strandkörbe besetzt.

 Nach dem Spaziergang war dann ein warmer Kaffee und ein Stück Himbeerkuchen angebracht :-)

Das Strandbistro "Düne 1" hat sich ganz schön gemausert!
Vor 10 Jahren war an der Stelle ein Imbiss mit ungemütlichen Sitzgelegenheiten im Hof.
Heute ist ein schöner geschützter Wintergarten an der Stelle, draussen schöne Sitzgruppen.



Am nächsten Tag war knallblauer Himmel, der Kontrast zum grünen Deich war so wahnsinnig schön :-)



Über Schleswig-Holstein tummeln sich die Wolken:


...und immer noch dieser fiese kalte stürmische Wind, kacke, echt....



Wir haben uns dann zum Kaffeetrinken in den kleinen, aber gemütlichen und vor allem windgeschützten Garten unserer Ferienwohnung gesetzt. Im T-Shirt! :-)
 

Am Donnerstag sind wir zur Insel Neuwerk gefahren. 
Ein besonderes Highlight, von dem ich euch die wunderschönen Bilder in den nächsten Tagen zeigen werde!


 

Von einem  wunderschönen Sonnenuntergang begleitet, sind wir von Neuwerk zurück nach Cuxhaven gefahren.


Mein Abendbrot wird gerade gefangen :-D


In einer Eisdiele in Duhnen gab es so schönes Geschirr, jede Tasse, jeder Teller hatte ein anderes tolles Muster in noch tolleren Farben.

Dieser Filzbaum steht in einer Eisdiele in Cuxhaven in der Fußgängerzone.


Die Hermine steht hoch und trocken in der Stadt...


Unsere kleine Ferienwohnung hatte keine Nummer, sondern den schönen Namen "Stranddistel" :-)


  Ich finde Erdmännchen ja so faszienierend und da kam mir dieser kleine (ca.70cm große) Matrose gerade recht, um mein Portmonaie zu erleichtern :-D


Unsere Henkersmahlzeit, das letzte Essen in Döse in der "Strandgaststätte Behrends".

Es war so voll lecker, ich könnte dafür gleich wieder hinfahren :-D

Töchterchen hatte Scampis in Knoblauchsoße, ich hatte mich für Puffer mit Krabben und Kräuterquark entschieden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...