Samstag, 22. November 2014

ROTWEINKUCHEN


Letztens habe ich in einer Zeitschrift ein schnelles einfaches Rezept für einen Rotweinkuchen gefunden.

Das las sich so lecker, mußte ich gleich ausprobieren, obwohl ich ja garkeinen Rotwein mag :-/

Eine Pulle Rotwein steht bei mir nur im Kühlschrank, weil ich immer einen Schuß für meine Bratensoße davon brauche :-)

Die Zutaten für den Kuchen:
250gr. Butter (ich nehme Sonnenblumenmargarine), 200gr. Zucker (ich nehme  nur150gr.), 4 Eier, 350gr. Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 1 Eßl Zimt, 4 Eßl. Backkakao, 250ml. Rotwein.
Butter, Zucker und Eier schaumig rühren, dann nacheinander die restlichen Zutaten zufügen und gut verrühren, zum Schluß den Rotwein dazu.
Alles in 2 gefettete Kastenformen (meine sind nicht so groß, darum zwei) und ca. 40 Minuten bei 175 Grad Umluft in den Backofen stellen.
Der Kuchen war noch nicht richtig abgekühlt, da mußte ich schon probieren. Naja, an den Geschmack mußte ich mich erst gewöhnen wegen dem vielen Wein, aber die Konsistenz, mmmhhhhh, luftig, locker und saftig :-)

Normalerweise esse ich nicht gern am 2. Tag einen "trockenen" Kuchen, eben weil er dann nicht mehr so schön "saftig" ist, aber diesen Rotweinkuchen habe ich noch am 3. Tag gegessen.

Was mir nicht so schmeckt, ist dieser Rotwein, aber durch Rum kann man den ja wohl schlecht ersetzen :-O

Ob es wohl eine andere Flüssigkeit gibt, mit der man den Wein ersetzen kann?

Weiß jemand was, mit der er auch Erfahrung gesammelt hat???

Kommentare:

  1. Kirschsaft, Kinderpunsch geht auch und dann noch eine feine Puderzuckerglasur fertig
    Schönen Abend noch
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab, als meine Tochter noch klein war, immer roten Traubensaft genommen.......und Zartbitterschokoglasur mußte einfach sein!!!!......

    liebe Grüße

    Ute

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön für eure Alternativen zum Rotwein, ich werde es demnächst ausprobieren!!!
    LG, Gudrun

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gudrun,
    ich mag diesen Kuchen sehr gerne, hätte auch den Vorschlag mit dem Kinderpunsch!
    Liebe Grüße
    Ucki

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...