Montag, 2. September 2013

HUNDEKRAGEN

Vor Wochen hatte ich euch ja erzählt, das eine unserer Hundedamen gebissen wurde von einem groooßen Hund.
Weil wir die Stelle nicht gleich gesehen hatten unter dem langen Fell, bin ich erst am Tag danach zum Tierarzt und wir hofften dann, das die Stelle von allein zuwächst.
Nach 5 Tagen stellte sich aber heraus, daß es Woooochen dauern würde, bis die Stelle zusammenwächst- wenn überhaupt und ohne Infektion....Also wurde gleich am nächsten Tag eine OP angesetzt, in der das angefressene und zum Teil schon tote Fleisch entfernt wurde und die große Stelle zugenäht wurde.

Heute nach fast 3 Wochen wurden die letzten Fäden gezogen, eine Woche wird nun noch die Stelle von mir versorgt und verbunden und hoffentlich bleibt alles zu.

Zum Glück nimmt Kira das T-Shirt, Tierarztbody und den tollen Hundekragen in Kauf, sonst wär das nüscht geworden!
Den Trichter vom TA hatte sie 10 Minuten um und wär fast kirre geworden....
Ich habe dann im Internet nach Alternativen gesucht und diesen aufblasbaren Ring von Collar bei Fressnapf entdeckt und gehofft, das sie so etwas auch im Geschäft da haben.
Am Samstagnachmittag dort angerufen und Glück gehabt, es war einer in der passenden Größe vorhanden.
Kira hat den Kragen gleich akzeptiert und kam sehr gut damit zurecht. Das Teil wird nur zum Spazierengehen abgenommen, würde aber auch dabei nicht behindern.

Ich kann das Teil nur empfehlen, wenn das Tier eine Verletzung oder OP am Rücken oder oberen Bauch hatte.
Der Ring kostet zwar 25€ (in unserer Größe), aber er war bzw. ist sein Geld wert!



Und hier ein kleines Tier:
In unserem Waschbecken schwimmt neuerdings ein Schleierschwanz :-)
Ich fand den Stöpsel so witzig, das ich ihn kurzerhand im Baumarkt mit eingekauft habe :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...