Samstag, 20. April 2013

ANDERE SEITE VON HELGOLAND

 Es gibt sogar Hügel auf Helgoland... 
(Die sind damals bei der Bombadierung entstanden)


...und einen Rest Schnee.


Für diese Möwen ist wohl kein Platz mehr am Felsen...


Hier kann man schon den Strand an der Jugendherberge sehen.


 Die Rasenmäher von Helgoland!


Wenn man zum Strand will, kann man diese laaaange und steile Treppe runtergehen.
Wir gehen dann mal lieber oben weiter ;-)


Wären wir runtergegangen, hätte wir auch diesen Geburtstagsgruß auch nicht gesehen :-)


Ein paar Galloway-Rinder wohnen auch auf der Insel.


Insel-Porree und Insel-Grünkohl...


 ...deswegen ist das Gemüse so klein ;-))))))


 Der Inseltiger (auch ein wenig klein geraten)


Von weitem sieht das hier ja aus wie ein Schiffsbug, dabei ist es ein Rest Mauer...


Die bunten Hummerbuden



Im botanischen Garten ;-)))

   
Also da oben an den Ecken möchte ich ja kein Haus haben...

 Überall auf der Insel gibt es wilden Kohl.
 


                          So ein schönes Postkarten-Foto, wenn nur die Möwen nicht weggeschaut hätten ;-)


 Nun sind wir unten am Strand bei der Jugendherberge, dort ist alles voller Steine...


...jahrzehntelang sind Steine und sogar ganze Mauerreste der alten Häuser vom Wasser rundgeschliffen worden.


 Helgoland bröckelt...

und darum:

Kommentare:

  1. Schöne Fotos hast du gemacht mit dem Aufenthalt in Helgoland!
    Ich liebe diese Insel...

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist schon schön dort, aber was ich mir partout nicht vorstellen könnte: dort für immer zu leben ;-)
      LG, Gudrun

      Löschen
  2. Wunderschöne Fotos, das ist wie ein kleines bißchen Urlaub... :o)
    Danke für's Teilen!
    Liebe Grüße,
    Elfchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne doch :-)
      Ich brauche garnicht jedes Jahr Urlaub, ich kann auch von einmal Urlaub und vielen schönen Fotos leben ;-)
      LG, Gudrun

      Löschen
  3. Liebe Gudrun
    vielen Dank für die wunderschönen Bilder von Helgoland.
    Vor vielen, vielen Jahren war ich mal dort. Das Ausbooten war schrecklich für mich und da habe ich mir geschworen, ich werde erst dann noch mal hinfahren, wenn die einen richtigen Hafen haben. haha
    Wird wahrscheinlich nie sein.
    Deshalb ist es wunderschön, daß Du uns so tolle Bilder von Helgoland zeigst.
    Da brauche ich doch garnicht hin!!!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche.
    Herzliche Grüße Ingeburg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alsoooo: du kannst wieder nach Helgoland fahren!!!
      Mit dem Katamaran (von Hamburg und Cuxhaven) wird grundsätzlich nur im Hafen angelegt! Mit dem dauert die Fahrzeit auch nicht so lange, schaukeln tut es auch nicht dolle und bequemer ist's allemal!
      Ausgebootet wird ab ca. Mitte Mai bis ? Die Schiffe, die im April dort waren (aus Cuxhaven und Büsum) haben auch im Hafen angelegt!
      Nun denn, Ingeburg: auf nach Helgoland :-)))
      LG, Gudrun

      Löschen
  4. Du hast den Möven bestimmt kein gutes Honorar gezahlt und deshalb haben die sich weggedreht ;-)
    Tolle Bilder sind das wieder! Sind wir jetzt rum??? ODer gibt es noch eine Fortsetzung??? Ich kann noch!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die ollen Möwen haben vor unseren Augen eine Amsel zerfleddert- die haben sich geschämt und deswegen den Kopf weggedreht!!!
      Marion, wir sind fast rum ;-))) Ein paar hab ich noch, aber die Schönsten habt ihr schon gesehen.
      LG, Gudrun

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...