Sonntag, 10. März 2013

Männer....

 ....sind mhmhmhh!
Heute dürft ihr mal meinen kleinen Staubsauger von innen ansehen.
Meistens benutzt Herr ninifee ihn, und zwar zum Staubsaugen vor'm Kachelkamin.
Ich wunderte mich eigentlich schon vorletzte Woche, warum die Möbel jeden Tag gleich wieder staubig waren *hääää*
Letzte Woche wollte ich den Kleinen mal benutzen- mach ich ja sowieso nicht gerne, weil da ja auch schon der tolle Gipsstaub auf dem Dachboden mit gesaugt wurde (nochmal: Männer sind....) und das Teil nicht mehr richtig funktioniert..
Naja, jedenfalls hol ich den Staubsauger aus seiner Stammecke und er ist von aussen schon toooootal staubig- mmmmhpf,komisch. Gut, wische ich ihn nach dem saugen mal ordentlich ab!
Ich stöpsel den Stecker ein und stelle das kleine schwarze graustaubige Monster an uuuuund???
Ja, genau, hinten kam erstmal eine Wolke raus, als wenn ich ein Dieselauto angeworfen habe....
Oben auf dem Dachboden müssen zu dem Zeitpunkt schon jemand die Ohren geklingelt haben...
Ich mach das Teil auf und endecke doch glatt einen geplatzten Staubsaugerbeutel- boah ey!
Zum Beweis habe ich diese Fotos geschossen, sonst heißt es wieder: "Kann doch nicht sein!"
Ich habe dann erstmal den anderen Staubsauger genommen und den ganzen Mist rausgesaugt, alles abgewischt, den Kleinen auf die Terasse gestellt und 3x angemacht und nebeldamppfuuuuuch, da kam dann der Rest noch hinten rausgeschossen.
Als nüscht mehr aus dem Auspuff kam, konnte ich den staubigen Bruder auch von aussen abwischen.

So kanns gehen, wenn man nicht ständig seine Arbeitsmittel kontrolliert ;-)))






Und zum Schluß noch etwas Schönes:

Auf der Handmade war auch eine Töpferin, die tolle Sachen anbot und ich habe mir dieses schicke Behältnis für die Zwiebeln in der Küche gegönnt.
Dieses pastellige rosa passt so richtig schön zur weißen Küche :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...