Samstag, 8. September 2012

CAFÉ-TASCHEN

Ich habe mal ein bißchen von meinen letztgekauften Stoff vom Stoffkontor in Taschen verarbeitet :-)


Die Taschenform finde ich auch sehr praktisch: oben weit und unten nicht ganz so groß, da braucht man nicht so viel zu wühlen ;-)))
...und ein Reißverschluß ist auch angebracht!



Als kleine Hinkucker habe ich noch die Prairie Points eingefügt- die haben mir schon bei meinen Schälchen so gut gefallen ;-)



Die Tasche habe ich mit Thermolam und Cecilia-Stoff von Ikea gefüttert, eine Innentasche und einen Schlüsselanhänger angebracht.



Rückseite:
Dieses Foto habe ich etwas heller bearbeitet, damit man das Gequiltete sieht und das Vlies, das bei den Stichen durchkommt :-(






Diese Tasche war mein erster Versuch, sie ist etwas kleiner geworden, weil ich das Mittelteil falsch gemessen habe....

Ich habe sie mit Bügelbrettpolster gefüttert, daher ist sie etwas fester und dicker geworden.



Hier auf beiden Seiten die gefalteten Dreiecke.

Die Taschen kann man gut als größere Handtaschen sowie als Einkaufstaschen benutzen :-)

Und weil ich sie so schön finde, werde ich demnächst noch andere Stöffchen in solchen Taschen verarbeiten :-)))

Kommentare:

  1. Der Stoff ist der Hammer, aber was du daraus gemacht hast, verdient 100 Punkte. Der Schnitt gefällt mir sehr gut.
    VG
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  2. Die Tasche ist ja FANTASTISCH!!!
    Lg
    Gitta

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde Deine Taschen ganz toll!!!
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  4. Die Taschenform ist genial - sieht aus wie ein Kaffeefilter...

    lg
    Maggie

    AntwortenLöschen
  5. also diese Taschen ist ja super!!!!!!

    Liebe Grüße
    Herta

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...