Sonntag, 11. September 2011

5.TAG P.O.

In Kirchwalsede habe ich mir ein 15x15cm Blöckchen mitgenommen und eine Nähmaschine mit lila Sticktwist drauf gestickt.
Die Blöcke wurden dort vergeben, um sie kreativ zu gestalten und dann zu Heike zurückzuschicken.
Sie sollen zu einem Quilt verarbeitet werden.



Mein Meeresquilt ist nun auch fertig (bis auf das Label) und wartet auf's Fotografieren, damit ich ihn euch in seiner ganzen Pracht zeigen kann :-)))



Mein Fuß macht auch Fortschritte :-)

Am Freitag morgen war ich endlich unter der Dusche -
bäh, ich mag es ja so gaaaarnicht ungeduscht, nur so abgewaschen, rumzulaufen...
Es hat ganz gut mit dem Gartenstuhl in der Dusche geklappt.

Nachmittags wurde dann nochmal die Wunde begutachtet und für gut befunden.
Seitdem kommt auch statt Kompressen und Binde ein Pflaster auf die Naht (7 Fäden sind's ...).

Ich versuche auch so langsam, den Fuß zu belasten, sprich das Gewicht mit auf ihn zu verlagern, und ihn auf und ab zu bewegen.
Das mit dem Verlagern klappt noch nicht so gut, weil ich Schiß habe, das es zwiebelt ;-) ,
hat ja aber eigentlich auch noch ein paar Tage Zeit....


Was mir auch noch Kopfzerbrechen bereitet sind die Schuhe in den nächsten Wochen.
Es soll ja nichts hinten reiben und zur Zeit trage ich nur Sandalen.

Was mach ich aber, wenn's kälter und nass wird?

Habe mir schon überlegt, ob ich aus meinen alten Turnschuhen hinten ein Stück Ferse wegschneide...

Ich hatte ja vorher schon immer Probleme mit den Schuhen hinten, aber nun wird's nochmal etwas problematischer.

Naja, ich werd mich dann auch mal an meine nette Heilpraktikerin wenden und hören, was sie für Vorschläge hat :-)

1 Kommentar:

  1. Hoffentlich gehts Dir ganz schnell wieder besser, denn ich bin so gespannt auf Deinen Meeresquilt.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...